Kinder fit für die Zukunft machen!

"Mehr Bewegung, gute Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: Das sind die vier Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future, die im April 2016 unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe an den Start gegangen ist."
 (siehe fit4future)

Die Grundschule macht ihre Schüler fit4future

Die Grundschule Großbettlingen hat sich entschieden, am dreijährigen Gesundheits- und Präventionsprojekt „fit4future“ der Cleven-Stiftung in Zusammenarbeit mit der DAK Gesundheit teilzunehmen. Fit4future ist eine ganzheitliche, wissenschaftlich begleitete Initiative, die einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention für Schulkinder leistet. Dieses Projekt hat zum Ziel, die Lebensgewohnheiten und Lebensstile von Kindern im Alter von 6-12 Jahren nachhaltig positiv zu beeinflussen, ggf. zu ändern und zu verbessern. Außerdem wird die Schule bei der Entwicklung zur gesundheitsförderlichen Schule unterstützt. Fit4future ist im Sinne des Präventionsgesetzes ein ganzheitliches Setting-Programm mit den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness sowie Verhaltensprävention/System Schule. Mit der Weiterentwicklung zur gesundheitsförderlichen Schule erhöht die Grundschule Großbettlingen darüber hinaus die Qualität, mit der sie ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllt.
Zwei Lehrkräfte der Schule nehmen an sechs Workshops in drei Jahren teil, um in der Umsetzung der Module der Präventionsinitiative in der Schule geschult zu werden. Darüber hinaus bekommt die Schule eine Spiel- und Sportgerätetonne mit 20 verschiedenen, pädagogisch wertvollen Spiel- und Sportutensilien sowie eine Brainfitnessbox mit ca. 280 Spiel- und Unterrichtsutensilien zur Verfügung gestellt.
Zudem wird es während des Gesamtzeitraumes einen Aktions-Tag für Schüler und Eltern geben, der von externen Fitnesscoaches durchgeführt wird.
Die Grundschule Großbettlingen freut sich, eine von 2000 Schulen bundesweit zu sein, die an diesem Projekt teilnehmen darf.